Berufsbild Glaser/-in

Mit Durchblick sorgst du für den richtigen Ausblick und einen schönen Anblick. 
In deinem Beruf als Glaser wird all das möglich.

Mit Glas den Durchbruch schaffen.

Als Stil- und Bauelement moderner Architektur setzt das Material Akzente, beispielsweise bei eindrucksvollen Glasfassaden an Büro- und Geschäftsgebäuden. 
Aber nicht nur dort: auch bei Ein- und Mehrfamilienhäusern sowie in der Altbausanierung ist dieser Werkstoff ein wesentlicher Bestandteil für die fantasievolle Gestaltung. Glas wird jedoch nicht nur zu dekorativen Zwecken eingesetzt. In deinem Beruf bringst du auch wärme- und schalldämmendes oder einbruchhemmendes Glas für umweltfreundliches, wirtschaftliches und sicheres Bauen in die gewünschte Form.

Wenn du dich auf Inneneinrichtung spezialisierst, verwirklichst du Glasdesign in Form interessanter Konstruktionen wie Theken, Vitrinen, Glasmöbel, Spiegel, Kunst-verglasungen, Bildereinrahmungen, Schaufenster- und Ganzglasanlagen.
In einigen Regionen ist zudem die Grenze vom Glaser zum Fensterbauer fließend. In diesem Bereich gehören Rahmenkonstruktionen aus Holz, Aluminium und Kunststoff beziehungsweise Kombinationen aus diesen Werkstoffen zu deinem Alltag.

Am Puls der Zeit

Als Glaser kommt es für dich nicht nur auf deine Fähigkeiten in der Verarbeitung an, sondern auf Kenntnisse hinsichtlich der Trends der Zeit. Denn Glas nimmt immer mehr eine immer bedeutendere Rolle am Bau ein. Als moderner Werkstoff, der mit neuesten Technologien ausgestattet ist, trägt Glas entscheidend zum Klimaschutz bei. Das sind doch gute Aussichten für deine Zukunft.

Ausbildungsdauer 3 Jahre  
• Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht
• Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
• Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
• Umweltschutz
• Umgang mit Informations- und Kommunikationstechniken
• Vorbereiten von Arbeitsabläufen, Auswerten von Informationen, Arbeiten im Team
• Anfertigen und Anwenden von technischen Unterlagen, Durchführen von Messungen
• Einrichten und Sichern von Arbeitsplätzen, Vorbereiten und Auflösen von Montagestellen
• Handhaben und Warten von Werkzeugen, Geräten, Maschinen und technischen Einrichtungen
• Be- und Verarbeiten von Glas und Glaserzeugnissen und von lichtdurchlässigen Werkstoffen sowie von Glassystemen zur Energiegewinnung
• Be- und Verarbeiten von Holz, Kunststoffen, Metallen und sonstigen Werkstoffen
• Verarbeiten von Dicht-. Kleb- und Dämmstoffen
• Gestalten von Glas und Glaserzeugnissen
• Einbauen von Bauelementen und Zubehörteilen
• Instandsetzen von Bauelementen, Zubehörteilen und Glaskonstruktionen
• Restaurieren von Glaskonstruktionen und Bauelementen
• Qualitätssichernde Maßnahmen, Kundenorientierung

Fachrichtung Verglasung und Glasbau: 
• Konstruktiver Glasbau, Spezialverglasungssysteme
• Herstellen und Instandsetzen von Kunstverglasungen
• Einrahmen von Bildern und veredelten Gläsern
• Vorbereiten und Einbauen von Glasfassadenelementen

Fachrichtung Fenster- und Glasfassadenbau:
• Herstellen von Fenster-, Türen- und Fassadenkonstruktionen
• Behandeln von Oberflächen
• Einbauen von Fenster-, Türen- und Fassadenkonstruktionen

Zwischenprüfung
Während der Berufsausbildung ist eine Zwischenprüfung durchzuführen. Sie soll vor dem Ende des zweiten Ausbildungsjahres stattfinden.

Gesellenprüfung
Die Ausbildung schließt mit einer Gesellenprüfung ab

Download PDF: Berufsbild Glaser/-in

Aktuelles

Energiekostenzuschlag/Mautgebühr
z.Zt. 0,20 €

28. & 29.09.2017
Lehrerfachtagung BBS 3 Region Hannover

zur Seite Aktuelles

Kontakt

Glaser-Innung Niedersachsen
Im Winkel 5
31180 Giesen
Fon +49 (0) 50 66 90 16 916
Fax +49 (0) 50 66 90 16 917
E-Mail
Sitemap
Impressum