Fachtagung Glaser-Innung Niedersachsen in Oldenburg

In diesem Jahr hat sich das  Glaserhandwerk in Niedersachsen  am 13. und 14. September 2013 in Oldenburg im Hotel BEST WESTERN zu ihrer Fachtagung getroffen. Ein reichhaltiges Programm, nicht nur im fachlichen, sondern auch im gesellschaftlichen Bereich wurde den Anwesenden geboten. Am Freitagnachmittag konnte Landesinnungsmeister Uwe Horn nicht nur Bundesinnungsmeister Martin Gutmann, sondern auch eine stattliche Anzahl von Mitgliedern und Partner der Glaser-Innung Niedersachsen begrüßen. Nach der Begrüßung übergab Horn an Herrn Manfred Dittmar von EControl-Glas GmbH & Co. KG, der einen interessanten Vortrag über „Gebäude der Zukunft, Intelligente Verglasung, neue Perspektiven auch für den Glaser“ hielt.

Glasermeister und Glasbautechniker Dieter Biolik von der Bohle AG aus Haan stellte eine Kollektion von Koffern, speziell für den Sachverständigen vor. Unterschiedliche Inhalte vom GlassBuddy über Messgeräte Merlin Laser, Glasbeschichtungsdetektor und weitere Messgeräte. Je nach Anspruch des Sachverständigen zusammenzustellen.

Nach einer Kaffeepause folgte das Referat von Herr Michael Steding, Rolo Rolladentechnik über Sonnenschutz und Antriebe in der Renovierung/Sanierung. Auch eine weitere Möglichkeit für das Glaserhandwerks sich in diesem Bereich zu etablieren. Den Abschluss der Fachtagung gestaltete Herr Luigi Rosati, von Pauli und Sohn. Mit seinem Vortrag  „Wege des sicheren Bauens“, die richtigen Beschläge für die richtige Anwendung hat er, geprägt vom Sach- und Fachverstand, Aktuelles sehr kompakt und kurzweilig den Anwesenden vorgetragen.  LIM Horn dankte allen Referenten für ihr Engagement, ebenso auch Heiko Schulze von CWS-boco der wie immer bei den Tagungen einen Stand mit  Berufsbekleidung präsentierte. Fachsimpelei und Erfahrungsaustausch, bei Speis und Trank füllten den Abend aus.

Der zweite Tag wurde eingeleitet mit der Innungsversammlung der Glaser-Innung Niedersachsen, die im Rahmen der Fachtagung eingebunden war. LIM Uwe Horn eröffnet die Versammlung und begrüßte den HGF Stefan Kieckhöfel.  In seinem Bericht ging er auf seine Aufgabe als Landesinnungsmeister der Glaser-Innung Niedersachsen und in einem kurzen Bericht über die Arbeit im Bundesinnungsverband ein. Anschließend wurde vom Geschäftsführer Roger Möhle die Beschlussfähigkeit der Mitgliederversammlung festgestellt. Formale Abläufe, wie Genehmigung des Protokolls  der Mitgliederversammlung vom 04. April 2013 in Garbsen, welches einstimmig genehmigt wurde. Die verschiedenen Präsentationen des Glaserhandwerks. Bei zwei Gesamtschulen wurde im Rahmen des Berufsfindungstages das Glaserhandwerk vorgestellt. Wie in jedem Jahr war auch wieder bei der Langen Nacht der Berufe im Rathaus der Stadt Hannover das Glaserhandwerk präsent. Auf die Website der Glaser-Innung  wurde nochmals hingewiesen. Hier haben die Öffentlichkeit und auch die Mitglieder eine Möglichkeit sich über die Aktivitäten des Glaserhandwerks in Niedersachsen zu informieren. Aktuelles, Termine und der interne Bereich bieten eine gute Informationsquelle. 

Danach folgte der  Tagesordnungspunkt 3, Kündigung der Mitgliedschaft der Glaser-Innung Niedersachsen zum 31.12.2013 im Bundesinnungsverband. Am 07. April 2013 wurde dem BIV auf einstimmigen Beschluss des Vorstandes die Kündigung schriftlich mitgeteilt. Mit der Einladung zur Innungsversammlung wurde den Mitgliedern in einem beigefügten Schreiben „Erläuterungen zum Punkt 3 der Tagesordnung der Innungsversammlung am 14.09.2013“ der Grund der Kündigung mitgeteilt.  In dem Schreiben wurde explizit die Nichterfüllung des § 3, der Satzung „Aufgabe“ des BIV, angeführt.
§ 3 Abs. 1 hat der Bundesinnungsverband die Aufgabe  die Interessen der Handwerke wahrzunehmen, für die er gebildet ist und die gemeinsamen Angelegenheiten zu vertreten.

§ 3 Abs. 2  die angeschlossenen Landesinnungen in der Erfüllung ihrer gesetzlichen und satzungsgemäßen Aufgaben zu unterstützen.

Landesinnungsmeister Horn begründete nochmals aus seiner Sicht die Kündigung. Auf Fragen der Versammlung wurden noch weitere Erklärungen abgegeben. Gemäß der Satzung der Glaser-Innung Niedersachsen, § 23 Innungsversammlung, Abs. 6, wurde vor der Beschlussfassung über den Austritt aus dem Bundesinnungsverband einem Vertreter des BIV die Gelegenheit zur Äußerung  gegeben. Bundesinnungsmeister Martin Gutmann und Hauptgeschäftsführer Stefan Kieckhöfel hatten dazu die Gelegenheit. Weitere Wortmeldungen und Vorschläge wurden von den Anwesenden eingebracht. Der Austritt der Glaser-Innung Niedersachsen aus dem BIV zum 31.12.2013 wurde danach mehrheitlich beschlossen. Obermeister Michael Schwarze aus Braunschweig erklärte, dass es kein Austritt  auf Ewigkeit bedeutet. Sollte sich in Zukunft der BIV zu seinen Aufgaben bekennen, ist jederzeit ein Gespräch über einen Wiedereintritt vorstellbar. Dieser Apell wurde gleichermaßen auch an die Herren Gutmann und Kieckhöfel gerichtet.

Der Haushaltsplan 2014 wurde vorgestellt und einstimmig genehmigt. Im Haushalt 2014 sind finanzielle Spielräume für die anstehende Themen wie die Gefährdungsbeurteilung, Arbeitssicherheit, Betriebliches Gesundheitsmanagement,  Bauproduktenverordnung,  Normen und Verordnungen, Veranstaltungen und Seminare, Weiterbildung der Mitarbeiter, Fachkräftesicherung und für  die Nachwuchsarbeit vorhanden. Eine Anpassung der Prüfungsgebühren für die Zwischen- und Gesellenprüfungen der Glaser-Innung Niedersachsen wurde im Detail besprochen. Durch Kostensteigerung der Raummieten, Übernachtungen und Materialien war die   Anpassung notwendig geworden. Auch hier wurde einstimmig die Genehmigung erteilt.

Nach einer kurzen Pause folgte das Referat  von Dipl. Ing. (FH) Eberhard Achenbach.
In seiner bekannten Art konnte er alle Beteiligten informieren, aufklären und auch  motivieren, sich weiterhin mit den aktuellen Themen des Glaserhandwerks zu befassen. LIM Uwe Horn bedankte sich im Rahmen seines Abschlussgesprächs für die Unterstützung der Partner. Mit einem gemeinsamen Mittagessen wurde die Fachtagung 2013 beendet

Aktuelles

Energiekostenzuschlag/Mautgebühr
z.Zt. 0,20 €

03. & 04.11.2017
Fenstertage in Karlsruhe

zur Seite Aktuelles

Kontakt

Glaser-Innung Niedersachsen
Im Winkel 5
31180 Giesen
Fon +49 (0) 50 66 90 16 916
Fax +49 (0) 50 66 90 16 917
E-Mail
Sitemap
Impressum