Freisprechung Glaser-Innung Niedersachsen am 20.06.2017

Am 20. Juni 2017 fand im Best Western Hotel der Föhrenhof in Hannover die diesjährige Freisprechungsfeier der Glaser-Innung Niedersachsen statt.
Landesinnungsmeister Uwe Horn begrüßte die angehenden Gesellen.
Ebenso herzlich begrüßt wurden auch die Angehörigen und Meister der Freizusprechenden, die bis auf wenige Ausnahmen an der Veranstaltung teilgenommen haben.
Von der Berufsbildenden Schule 3 in Hannover war OStRin Frau Christina Becker, die die Lehrlinge betreut hatte und Glasermeister und Glasbautechniker Tim Veersmann, verantwortlich für die Durchführung der Überbetrieblichen Ausbildung im Förderungs- und Bildungszentrum der Handwerkskammer Hannover, anwesend.

Geschäftsführer Roger Möhle ging in seinen Ausführungen auf die Besonderheiten der Organisation des Gesellenprüfungsausschusses der Glaser-Innung Niedersachsen ein.
Bei einer landesweiten Prüfung, in deren Bereich sich sechs Handwerkskammern befinden, bedarf es schon einer speziellen Zusammenarbeit aller Beteiligten.
22 Prüflinge stellten sich der Aufgabe, 15 konnten die Prüfung positiv abschließen.   

OStRin Christina Becker gab im Anschluss einen Einblick über die gemeinsam verbrachte Berufsschulzeit mit den Lehrlingen.
Ibrahim Mahmuti konnte aus der Sicht des Lehrlings viele interessante Einblicke geben.
Er bestätigte, dass es nicht immer leicht war, gemeinsam das Ziel zu erreichen.

Mit der Übergabe des Gesellenbriefes wurden die ehemaligen Lehrlinge  mit den Worten „Hiermit spreche ich Dich frei“ in den Gesellenstand gehoben.
Unterstützt durch eine Bild-Präsentation wurde den Anwesenden der Prüfling mit seinem Gesellenstück präsentiert.
Besondere Leistungen wurden anschließend hervorgehoben.

Kammersieger der HWK Braunschweig wurde Christopher Voth, Ausbildungsbetrieb Glaserei Saul in Braunschweig.
Kammersieger der HWK Hannover, Ibrahim Mahmuti, Ausbildungsbetrieb Glaserei Heick in Barsinghausen.
Kammersieger der HWK Lüneburg-Stade, Jonas Neumann, Ausbildungsbetrieb Heideglas Uelzen.
Kammersieger der HWK Oldenburg, Eugenio Schumacher, Ausbildungsbetrieb Glaserei Gassewitz in Oldenburg.

Als Prüfungsbester mit 178,0 von 200 Punkten wurde Jonas Neumann ausgezeichnet - er bekam einen Gutschein über 150 EURO aus dem Fördertopf der Fachvereinigung Jungglaser Niedersachsen.
Die Fachvereinigung hatte sich 2012 aufgelöst und das Restguthaben nach Mitgliederbeschluss der Glaser-Innung Niedersachsen zur Verfügung gestellt, damit sie besondere Leistungen der Gesellenprüfungen würdigen kann.
Als Schirmherr dieser Veranstaltung war Landesinnungsmeister Uwe Horn sehr beeindruckt.
Ein insgesamt positives Ergebnis der diesjährigen Gesellenprüfung mache ihm Mut.
Eine abgeschlossene Ausbildung ist nach wie vor das beste Kapital für die eigene Zukunft und auch für die Zukunft eines Berufes, denn mit qualifizierten Gesellen, die bereit sind sich der technologischen Entwicklung anzupassen, ist die Zukunft des Glaserberufes gesichert.
Schließlich forderte er auch Mut zur Weiterbildung und hob besonders hervor, dass für gute und verantwortungsbewusste Gesellen in jeder Firma Platz ist.
Anschließend bat er alle Beteiligten zum obligatorischen Gesellenschmaus.

Zur Bildergalerie

Aktuelles

Energiekostenzuschlag/Mautgebühr
z.Zt. 0,20 €

28. & 29.09.2017
Lehrerfachtagung BBS 3 Region Hannover

zur Seite Aktuelles

Kontakt

Glaser-Innung Niedersachsen
Im Winkel 5
31180 Giesen
Fon +49 (0) 50 66 90 16 916
Fax +49 (0) 50 66 90 16 917
E-Mail
Sitemap
Impressum