Mitgliederversammlung Glaser-Innung Niedersachsen am 24.10.2015 im Technologiezentrum Lüneburg der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade, Dahlenburger Landstr. 62, 21337 Lüneburg

Landesinnungsmeister Uwe Horn eröffnete die Veranstaltung und begrüßte die zahlreich erschienenen Teilnehmer, ebenso die Partner der Glaser-Innung  Niedersachsen, die Referenten und als Gäste aus Berlin Sven Klingele sowie den Obermeister der Glaser-Innung Nordhessen Thomas Hasler der mit seinem Kollegen Christian Zinser an der Tagung teilgenommen hat.  Die Vizepräsidentin der Handwerkskammer Heidi Kluth und der Bundestagsabgeordnete Eckhard Pols wurden ebenfalls herzlich begrüßt. Heidi Kluth und Eckhard Pols  stellten in ihren Grußworten das Handwerk und den Standort Lüneburg in den Vordergrund.
Das Motto des Freitags steht unter dem Thema „Innovationen rund ums Glas“ so die Aussage von LIM Horn. Ein breites Sortiment von aktuellen Themen konnten die Teilnehmer erwarten.  
„Das Händling von Glas, die Herausforderung der Zukunft“  Die Lösungsansätze lieferte die Firma Uplifter in beeindruckender Form.
Der optimale Gerätepark“ Die richtige Maschine, zur richtigen Zeit funktionsfähig am richtigen Ort.
Mit Hilti ist es möglich.
Wann war das Fahrzeug wo und wie lange? Stundenerfassung und Fahrzeugortung!
MobilZeit, Datenerfassungssystheme.
Zweifach, dreifach, vierfach oder auch fünffach Isolierglas??? Oder Vakuum-Isolierglas,  wo liegt die Zukunft? „Pilkington Deutschland AG“
ShowerGard – jetzt ist Schicht mit Beschichtung. Die Firma Frerichs Glas aus Verden stellte sich und ihr Leistungspaket vor.
Ein reichhaltiges Programm mit viel Informationen, so wurde die Fachtagung am  Freitag  beendet.  Der gesellschaftliche Abend wurde mit einem „Get Together“ bei Luesmann und Pols eröffnet. Im „Hägfeld“ bei Speis und Trank und fachlichen Gesprächen beendet.

Mitgliederversammlung Glaser-Innung Niedersachsen am 24.10.2015 im
Technologiezentrum Lüneburg der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade, Dahlenburger Landstr. 62, 21337 Lüneburg

TOP 1 - Begrüßung und Bericht Landesinnungsmeister Uwe Horn
Uwe Horn zeigte sich erfreut, das an der Mitgliederversammlung ebenso ein starkes Interesse besteht und begrüßte die Teilnehmer. Als Partner der Innung konnte er Herr Andreas Schönhalz, Landesgeschäftsführer der Ikk Classic ebenso herzlich, wie auch Herrn Martin Lindenberg von der Schlüterschen Verlagsgesellschaft begrüßen. Sein Bericht beinhaltete die Themen DIN 18008, die Freisprechungsfeier in Salzgitter und aktuelle Themen der Handwerkspolitik

TOP 2 - Genehmigung des Protokolls der Mitgliederversammlung vom 20. März 2015 in Hannover
GF Roger Möhle ging auf einige Punkte des Protokolls ein. Den Mitgliedern war das Protokoll am 03.05.2015 und am 10.10.2015 per Link zugesandt. Das Protokoll wurde danach einstimmig genehmigt

TOP 3 - Bericht Geschäftsführer Roger Möhle
Schwerpunkt der letzten neun Monate lag in der DIN 18008.
Durch die Einführung der DIN 18008, die seit 15. Februar 2015 auch in Niedersachsen anzuwenden ist, hat sich das Tagesgeschäft der Betriebe stark verändert. In der Klausurtagung des Vorstandes am 9. und 10. Januar, sowie in einer Vorstandsitzung am 20. Februar wurde dieses Thema behandelt. In Schreiben an die Ministerien wurde mit Unterstützung der politischen Ebene durch MdB Eckhard Pols die Sorge des Glaserhandwerks vorgetragen. Parallel dazu nahm der GF an Veranstaltungen über die DIN 18008 in Fulda und Leipzig teil. Seminare am 17. April und am 17. September 2015 über die Berechnungsmöglichkeiten nach der DIN 18008 wurden durchgeführt. Sommer Informatik als Partner der Glaser-Innung Niedersachsen  stellt mit dem Software Programm Glas Global die Grundlage zur Berechnung von Glasdicken. Dieses Thema wird weiter verfolgt, aktuelle Aussagen oder Veränderungen werden umgehend an die Mitglieder weitergeleitet.

Gemeinsame Veranstaltung mit dem Fördermitglied Ibsen Glas  am 5. Mai 2015 im FBZ Berenbostel. DORMA Produktinformation 2015, Mundus und Muto wurden den Teilnehmern vorgestellt. Was am 5. Mai in der Theorie dargestellt wurde, fand dann am 01. Oktober in Bad Salzuflen in der Praxis statt.

Öffentlichkeitsarbeit
Lange Nacht der Berufe im Rathaus der Stadt Hannover
Am Freitag, den 25.09.2015 veranstaltete die Stadt Hannover zusammen mit der Agentur für Arbeit Hannover, der Region Hannover, den Innungen und Kammern sowie mit mehr als 120 Unternehmen und Institutionen die 8. „Lange Nacht der Berufe“.Schülerinnen der neunten und zehnten Klassen der Haupt- und Realschulen, der Berufseinstiegs- und Berufsfachschulen sowie Schüler der 9. bis 13. Klassen der Gymnasien hatten die Gelegenheit, sich umfassend über einen betrieblichen Ausbildungsplatz, ein Studium oder ein duales Studium zu informieren.

Top 4 - Beitragsanpassung
Der in der Gründungsversammlung am 21. Januar 2011 beschlossene Grundbeitrag von 280,- € soll um 70,- € auf 350,- € angehoben werden. Der Zusatzbeitrag von 4‰ der Lohnsumme, maximal 100.000,- € ist davon nicht betroffen. Der Antrag auf Erhöhung des Grundbeitrages wurde mit 1 Stimmenthaltung genehmigt.  

Top 5 - Haushaltsplan 2016
Der Haushaltsplan 2016 wurde vom GF erläutert und von der Versammlung einstimmig genehmigt.

TOP 6 - Verschiedenes
Die Bedeutung eines professionellen Internetauftritts.
Martin Lindenberg von der Schlüterschen Verlagsgesellschaft berichtete von der bisherigen Zusammenarbeit mit der Glaser-Innung Niedersachsen. Das im September angedachte Seminar wird im Januar 2016 noch einmal angeboten
vetroLoom - 3 D Lichtstrukturglas Sollingglas GmbH & Co. KG Glas als leuchtendes Element.
Politik und Handwerk. Zwei die nicht zu trennen sind.
Der Bundestagsabgeordnete und Glasermeister Eckhard Pols berichtete über seine Arbeit in Berlin. Ein interessanter Vortrag, der mit großer Aufmerksamkeit verfolgt wurde.

Landesinnungsmeister Uwe Horn schloss um 12.00 Uhr die Veranstaltung mit den Dank an alle Referenten und für die Organisation des Tagungsablaufes.

Zur Bildergalerie

Aktuelles

Energiekostenzuschlag/Mautgebühr
z.Zt. 0,20 €

28. & 29.09.2017
Lehrerfachtagung BBS 3 Region Hannover

zur Seite Aktuelles

Kontakt

Glaser-Innung Niedersachsen
Im Winkel 5
31180 Giesen
Fon +49 (0) 50 66 90 16 916
Fax +49 (0) 50 66 90 16 917
E-Mail
Sitemap
Impressum